«Für Freunde» in Hamburg

Hamburg ist für mich die schönste Stadt Deutschlands. Einmal mehr durfte ich diese wunderschöne Stadt besuchen und hatte diesmal sogar 3 Gründe dafür.

  1. Meine Tochter lebt in dieser schönen Stadt und schon allein sie ist immer wieder einen Besuch wert
  2. Die InDesignUserGroup hat uns eingeladen, unser «Für Freunde»-Projekt vorzustellen
  3. Die veganen Cafés und Restaurants in Hamburg mussten (alle) getestet werden

Auf dem Weihnachtsmarkt (von denen es viele in Hamburg gibt und ich mich über einige treiben liess) gab es erst einmal Kartoffelpuffer mit Apfelmus und Zimtzucker, für mich die Leckerei im Winter. Fotos davon kann ich Euch nicht zeigen, denn ich habe sie einfach zu schnell aufgegessen und die Kamera war schon in der Tasche verstaut. Aber: In der nächsten Zeit gibt es ein Kartoffelpuffer-Rezept. Für alle Nicht-Berliner: Reibekuchen.
Gern hätte ich auch einen Glühwein getrunken, aber die IDUG, eine grafische Veranstaltung, wartete auf mich und wir sollten den Abend möglichst sicher auf der Bühne vortragen. Wer mich noch nicht kennt: Ich brauche nur am Alkohol schnuppern und  bin sofort angetütert und nach 5 Minuten schlafe ich. Also war ich sicherheitshalber mit Kinderpunsch zufrieden.

Hamburg

Die IDUG Hamburg musste ja auch noch etwas vorbereitet werden. Wir wollten gemeinsam mit den Veranstaltern jedem Teilnehmer ein paar Kochkarten schenken, zur Verlosung kamen dann zwei Komplett-Sets und als kleines Weihnachtsgeschenk bekam jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin ein kleines Gläschen Riblusa mit Hamburg-Logo. Das musste sein. An diesen Dingen habe ich ja Spass. So gingen wir ins Fränzis in der Langen Reihe und packten unsere Päckchen, kamen ins Gespräch mit den Inhabern und haben für Januar einen Termin, um unsere Kochkarten dort auszustellen und verkaufen zu dürfen. Danke Kathi für deine Hilfe beim Verpacken.

Links: https://www.facebook.com/bistro.fraenzi  |||  http://www.fundstuecke.de/fraenzi/

IDUG_HH

IDUG_HH_01 IDUG_HH_02 IDUG_HH_04 IDUG_HH_06

Die IDUG in Hamburg war dann auch eine wunderbare Veranstaltung, es gab sogar einen Live-Stream. Hier eine kleine Zusammenfassung. Wer an den technischen Details interessiert ist, schreibt mir kurz eine Nachricht. In den nächsten Tagen laden wir die Präsentation hoch.

Links: www.facebook.com/IDUGHH  |||  www.idug-hamburg.de/idughh15  |||  https://youtu.be/fQn4a1Cte1c

IDUG_HH15-@Dirk-Rexer_DSC_8103-600x400

Foto: Dirk Rexer

IDUG_HH_07 IDUG_HH_08

IDUG_HH_09

Am Freitag dann ging es zum Frühstück ins Café Miller und wir wurden vegan verwöhnt. Ausserdem dürfen wir auch hier unsere «Für Freunde»-Flyer auflegen. Es wird 🙂

Links: www.facebook.com/CafeMiller |||  www.cafe-miller.de

Cafe Miller

Und am Samstag ging es dann zufrieden und glücklich zurück. Danke an alle, die mich während des Hamburg-Aufenthaltes einmal mehr verwöhnt haben.
Liebe Grüsse aus der «Für Freunde»-Küche
Eure Heike

Heimflug

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.