Sellerie-Salz

Das Salz in meiner Küche. Komplett salzfrei. Wer sagt’s denn? Es geht!

Sellerie-Salz
Rating
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Kochzeit 10Minuten
Zutaten
  • 1 bis 2 Bund Stangensellerie
Anleitungen
  1. Stangensellerie waschen und kleinschneiden
  2. Entweder häckseln oder klitzekleine Stücke schneiden
  3. Den gehäckselten Sellerie auf Blechen im Dörrautomat oder auf Backblechen verteilen
  4. Nun den Sellerie trocknen lassen, die Dauer im Dörrautomat hängt vom Gerät ab, zwischendurch immer mal prüfen
  5. Kein Dörrautomat? Kein Problem: etwa 2 Stunden bei 50 °C im Backofen trocknen, einfach die Backofentür ein klein wenig offen stehen lassen (Holzlöffel zwischen Tür und Backofen stecken)
  6. Die getrockneten Stücke werden nun fein gemahlen, im Mörser, in der Küchenmaschine oder in einer Kaffeemühle und in ein verschliessbares Glas gefüllt
  7. Statt Salz kannst du nun den gemahlenen Sellerie benutzen, das gibt jedem Gericht einen ganz feinen Geschmack
  8. Tipp: Wenn Du viel Zeit hast, kannst du den Stangensellerie auch einfach an der Stange kopfüber trockenen lassen und wenn er vollständig getrocknet ist, mahlst du ihn zu "Salz"
Rezept Hinweise

Stangensellerie…

…ist unglaublich gesund. Die Chinesen nehmen Sellerie als Mittel gegen Bluthochdruck, im Ayurveda wir Sellerie gegen Alters- und Verdauungsbeschwerden eingesetzt. Sellerie hat einen hohen Kaliumgehalt, ist somit harntreibend und soll bei der Entschlackung und der Behandlung von Rheuma und Gicht erfolgreich sein. Also ein rundum gelungenes salzfreies "Salz", wenn du es wie oben beschrieben zubereitest.

von Heike
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.